Anstehend
- Sommerpause -
- Sommerpause -

Raiffeisenbank Aschaffenburg eG

Vorbereitung

Am Sonntag unterlag der FSV in einem Testspiel dem TuS Aschaffenburg-Leider II mit 0:2. Gegen die Gäste zeigte die Feldkahler Elf eine passable Leistung und hatte schon früh die Riesenchance zur Führung, Flo Hasenstab scheiterte aber am gegnerischen Torhüter. Nach einer halben Stunde erzielten die Gäste durch einen Sonntagsschuss das 1:0. Durch den Rückstand und einige Wechsel ging der Spielfluss der Feldkahler etwas verloren und die Leiderer konnten eine Viertelstunde vor Ende auf 2:0 erhöhen.

Nächstes Wochenende stehen zwei weiterer Testspiele auf dem Plan: Am Samstag, 30.07.2017, ist der TSV Rechtenbach zu Gast am Heigenberg. Anstoß ist um 16.00 Uhr. Sonntags bestreitet der FSV um 15.00 Uhr ein Heimspiel gegen die SpVgg Niedernberg.

Energie-Cup

Beim diesjährigen Energie-Cup in Goldbach verbuchte der FSV Feldkahl zwei Niederlagen und einen Sieg. Die erste Partie gegen den FC Hösbach war hart umkämpft und endete mit einer knappen 2:1 Niederlage. Der Siegtreffer der Hösbacher gegen eine durch zwei gelb-rote Karten dezimierte Feldkahler Elf fiel mehrere Minuten nach Ende der regulären Spielzeit und war somit besonders bitter.

Im zweiten Spiel gegen die höherklassig spielenden Hösbach-Bahnhöfer war der FSV klarer Außenseiter, hielt aber vor allem in der ersten Hälfte mit engagierter Defensivarbeit gut dagegen. Florian Hasenstab hatte sogar eine Riesenchance zur Führung, scheiterte aber freistehend am gegnerischen Keeper. Nach einem Standard kam der FSV erneut zu einer guten Chance und konnte den Ball über die Linie stochern, der Schiedsrichter erkannte das Tor jedoch korrekter Weise nicht an. Zu Beginn der zweiten Hälfte ging Hösbach-Bahnhof durch ein unglückliches Eigentor schließlich doch in Führung. Die Feldkahler Akteure waren langsam am Ende ihrer Kräfte und mussten bis zum Abpfiff noch drei weitere Gegentore hinnehmen.

Im letzten Spiel war für den FSV Derby angesagt: Bei regnerischem Wetter ging es gegen den TSV aus Rottenberg. In der ersten Halbzeit zeigte der FSV allerdings eine sehr schlechte Leistung und hatte kaum Tempo im Spiel, anstatt den Ball laufen zu lassen wurde fast jeder Ball weit nach vorne geschlagen. Trotzdem gab es einige gute Chancen, die aber alle in ganz klassischer FSV-Manier vergeben wurden.

In der zweiten Hälfte steigerte die Mannschaft sich und ließ die Kugel besser laufen. Nach einem Diagonalpass von Andreas Zimmermann war es schließlich Florian Hasenstab, der zur verdienten Führung traf. Nach einem überragenden Solo hatte Andreas Zimmermann die Riesenchance auf 2:0 zu erhöhen, nach einem Missverständnis mit Dennis Krüger entschied der Unparteiische aber zurecht auf Abseits. Offensiv war von den Rottenbergern wenig zu sehen, die meisten Angriffe wurden vom starken Steffen Göbel im defensiven Mittelfeld abgefangen.

Alte Herren

Der Trainingsbetrieb findet jeden Montag um 19.00 Uhr in Blankenbach statt. Jeder der Lust hat, ist natürlich herzlich willkommen!

Wer Fragen bezüglich der Spiele oder anderer Themen hat, kann sich bei Jürgen Hain (0171/6043147) melden oder einfach mal im Training vorbei schauen.

Damen/Juniorinnen

Die aktuellen Infos und detaillierten Spielberichte findet ihr wie immer direkt auf der Seite der Damen/Juniorinnen.

Anstehend
Kleinfeldturnier Viktoria Kahl
Freitag, 28.07.2017
Ort: Kahl
- Sommerpause -
- Sommerpause -
< >
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16
Copyright (c) FSV Feldkahl 1959 e.V.   |  Datenschutzerklärung