13. Spieltag

SV Dörnsteinbach - FSV Feldkahl 0:3 (0:1)

Am letzten Wochenende waren wir zu Gast beim SV Dörnsteinbach und erhofften uns dort natürlich die volle Ausbeute. Doch die Partie begann schleppend. Beide Mannschaften waren darauf bedacht, das Spiel von hinten heraus zu kontrollieren, um nicht gleich zu Beginn in Rückstand zu geraten. Die erste Chance war dann der Heimmannschaft überlassen. Kleppl scheiterte nach einer Hereingabe von der Grundlinie nur knapp an unserem Torwart Pascal Völker. Dann unser erstes Ausrufezeichen. Irgendwie kam der Ball aus dem SV-Strafraum auf den freistehenden Tobias Völker, doch der verzog leicht und der Ball landete nur über dem Dörnsteinbacher Gehäuse. Nur kurze Zeit später ein Foulspiel an Daniel Fleckenstein etwa 25 Meter vor dem Tor. Den fälligen Freistoß schoss unser Spielertrainer Patrik Hock wunderschön zum 1:0 an die Unterkante der Latte ins Netz. Danach kaum nennenswerte Aktionen. Beide Mannschaften konnte sich kaum noch Torchancen herausspielen. Nur ein weiterer Freistoß durch Hock, der direkt an der Querlatte landete, sorgte für Aufregung. Somit ging es mit 1:0 in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel war wir bedacht das ein oder andere Tor nachzulegen. Doch zu Beginn der 2. Hälfte konnten wir wieder nur über Standards zu gefährlichen Situationen gelangen. Als dann Markus Jäger über die linke Seite auf das Tor des SV durchmarschierte und nur am Pfosten scheiterte, schienen unsere Mannen endlich erwacht zu sein. Sie kontrollierten das Spiel von da an von vorne bis hinten. Dörnsteinbach brachte kaum noch Strafraumszenen zu Stande und wir spielten ansehnlichen Fußball. Nach einem schön getretenen Eckball, legte Patrik Hock den Ball gekonnt auf den freistehenden Christian Grallert zurück, der unbedrängt zum 2:0 einschieben konnte. Als Dörnsteinbach noch einmal versuchte doch noch den Anschlusstreffer zu erzielen, fuhr unsere Elf einen schnellen Konter und versetzte dem SV den Todesstoß. Der eingewechselte Walther machte mit seinem ersten Saisontor den Sack endgültig zu.

Da die Bavaria aus Wiesen gegen Krombach nur ein glückliches 1:1 herausspielen konnte, hat unser FSV auf die nun punktgleichen Glattbach und Wiesen nur noch 2 Punkte Rückstand und kann nächste Woche im Spitzenspiel gegen Glattbach bei einem Sieg auf den 2. Tabellenplatz vorrücken.

Autor: JuHa

SV Dörnsteinbach II - FSV Feldkahl II 0:1 (0:1)

Das letzte Vorrundenspiel für unsere Reserve endete mit einem hartumkämpften 1:0 für unsere Farben. Kurz nach dem Anpfiff konnte man durch Felix Walther bereits das Führungstor erzielen, dass durch Dörnsteinbach im Laufe des Spiels nicht mehr egalisiert werden konnte. Der SV vergab reihenweise seine besten Chancen. Immer wieder waren sie nicht in der Lage den Ball über die Linie zu bringen. Dies ist vor allem zurückzuführen auf unseren Keeper Jens Ritter, der sich ein ums andere Mal hervorragend durch Glanzparaden auszeichnen konnte. Außerdem konnte er souverän einen Dörnsteinbacher Elfmeter parieren und somit seiner Mannschaft zum Abschluss 3 Punkte retten. Zum Schluss der Partie hätte dann unsere 2. Garde noch das eine oder andere Tor nachlegen konnte, doch leider scheiterten wir immer wieder am Pfosten oder an unseren eigenen Nerven.

Somit blieb es beim glücklichen, aber sehr zufriedenstellenden 1:0 zum Abschluss zur Hinrunde und mit etwas Glück kann man am Ende vielleicht sogar als Herbstmeister am Platz der Sonne überwintern. Die nächsten 3 Wochen sind spielfrei, ehe am 25. November gegen den FC Laudenbach bereits die Rückrunde eingeläutet wird.

Autor: JuHa

< >
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16
Copyright (c) FSV Feldkahl 1959 e.V.   |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen