24. Spieltag

FSV Feldkahl II - TV Blankenbach II 8:1 (2:0)

Nach den beiden heftigen Niederlagen in Westerngrund und gegen Michelbach war an diesem Wochenende der Tabellenvierte aus Blankenbach "Am Heigenberg" zu Gast. Im Hinspiel mussten wir uns mit 6:2 geschlagen geben, hatten dort kaum eine Chance. Dies sollte aber im Rückspiel etwas anders werden. Wir wollten dem Aufstiegsaspiranten lange Zeit paroli bieten und anschließend selbst einmal schauen was nach vorne geht. Doch Blankenbach nahm diese Partie anscheinend nicht ernst genug. Von Anfang an zeigten unsere Mannen, wer hier zu Hause ist. Bereits nach 6 Minuten hatten wir eine gute Gelegenheit, doch Frank Lederer scheiterte am Lattenkreuz. Unser Verhängnis der schlechten Chancenauswertung schien uns auch heute wieder nicht loszulassen. Doch war auf einmal der Knoten geplatzt. Nach einer schönen Ecke von Julian Hartmann traf Frank Lederer den Ball genau zum richtigen Moment und das Leder zappelte im Winkel. Auch nach dem Treffer lies unsere Elf nicht locker. Weitere Chancen konnte herausgespielt werden, doch zunächst sollte uns kein Tor gelingen. Erst kurz vor der Pause war es dann soweit. Nach einer Flanke von der linken Seite und einem Sprungduell zwischen dem TV-Torhüter und Thomas Roppert, landete der Ball plötzlich vor Thomas Elbert, der den Ball nur noch über die Linie drücken musste, und dabei sogar einen Verteidiger tunnelte. Mit 2:0 ging es nun in die Pause.

Wir hatten zwar noch nichts gewonnen, konnten aber unsere Führung verwalten und auf die Antwort der Gäste warten. Doch unsere Zweifel waren kurz nach dem Wechsel verflogen. Mit einem Doppelpack brachte uns Thomas Roppert mit 4:0 in Führung. Erwähnenswert dabei war eine wunderschöne Flanke von unserem Kapitän Dirk Steigerwald, die haargenau auf den Kopf von Thomas flog, der nur noch einnicken musste. Auch nach den beiden schnellen Treffern steckte unsere Mannschaft weiterhin nicht auf. Nach einem schönen Solo, bei dem er 3 Gegner und zum Schluss auch noch den Torwart einskalt stehen lies, brachte Julian Hartmann unsere Farben mit 5:0 in Führung. Doch jetzt zog sich unsere Mannschaft etwas aus dem Spielgeschehen zurück und lies Blankenbach, die zu dieser Zeit überhaupt kein Land sahen, etwas kommen. Nach einem dummen Fehler in der Abwehr stand es plötzlich nur noch 5:1. Doch dies lies anscheinend unsere Mannschaft heißen wieder einen Gang höher zu schalten und nicht einfach nur verwalten. Kurz vor Schluss konnten wir dann noch einmal drei Tore nachlegen. Zuerst trat Thomas Roppert zum dritten Mal, nach weltklasse Vorarbeit vom starken Julian Hartmann. Dann lies Michael Löffler dem Blankenbacher Schlussmann aus 20 Metern einfach keine Chance und zum Schluss durfte auch noch einmal Frank Lederer nach einer schönen Vorarbeit von Michael Löffler dem 8:1 entstand perfekt machen. Alles in allem eine sehr starke Leistung gegen enttäuschende Gäste auf dem kleinen Platz. Die beiden vorherigen Pleiten sind somit wieder etwas rehabilitiert und wir können getrost auf die kommenden Aufgaben schauen.

Autor: JuHa

< >
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16
Copyright (c) FSV Feldkahl 1959 e.V.   |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen