30. Spieltag

FC Oberafferbach - FSV Feldkahl 2:1 (0:1)

Zum Rundenabschluss der Saison 2013/14 musste unsere Mannschaft beim bereits feststehenden Absteiger aus Oberafferbach antreten. Zugleich war es das letzte Spiel unseres scheidenden Torhüters Mathias Spinnler, für den wir mit einem Sieg einen optimalen Abschluss dieser Saison schaffen wollten.

Die Partie begann auch recht verheißungsvoll für unsere Elf. Bereits nach gut zehn gespielten Minuten konnten wir mit 1:0 in Führung gehen. Einen Schuss von Andreas Coutandin, den der Schlussmann der Hausherren noch abwehren konnte, staubte Daniel Fleckenstein gekonnt ab. Vielleicht war sich der ein oder andere des Sieges jetzt schon zu sicher, denn nach dem Tor schlichen sich in unsere Defensive die alten eklatanten Abwehrfehler ein. Bis zur Pause hatten wir lediglich unserem Keeper zu verdanken, dass es nach wie vor bei der knappen Führung blieb. Sensationell lenkte er einen Hammerschuss, der bereits ins Tor zu fliegen schien, noch an die Latte und sicherte den Ball im gleichen Moment im Nachfassen.

Kurz nach der Pause ging unsere Führung schließlich doch dahin. Nach einem guten Zusammenspiel schafften die Hausherren den bereits verdienten Ausgleich. Nur gut zehn Minuten später konterte uns der FCO, nach einem Freistoß für unsere Farben, eiskalt aus und schaffte nach einem sensationellen Abschluss und dem daraus folgenden 2:1 sogar die Wende in dieser Partie.

Es war zwar noch genügend Zeit, um noch einmal zurückzuschlagen, doch unsere Mannschaft tat sich unheimlich schwer. Durch den besten Spielzug des ganzen Spiels über die rechte Seite, köpfte schließlich Markus Buchner zum Ausgleich ein. Doch der Schiedsrichter erkannte auf Abseits. Kurz vor Ende der Partie warfen wir noch einmal alles nach vorne. Da die Hausherren die vorzeitige Entscheidung der Partie verpassten, war das Spiel bis zum Schluss weiterhin offen. Dennoch wollte der Ball einfach nicht mehr ins Tor. Die Spieler des FCO warfen sich in jeden Schuss und sicherten sich schließlich in einem schwachen Spiel die letzten drei Punkte der Saison.

Leider konnten wir mit dieser Partie keinen optimalen Rundenabschluss herstellen. Dennoch kann unsere Mannschaft stolz darauf sein, was sie nach dem schlechtesten Rundenstart jeher, mit drei Punkten aus den ersten acht Spielen, noch geleistet hat und den Klassenerhalt sogar frühzeitig drei Spieltage vor Schluss sicherstellte.

Die Mannschaft möchte sich über diesen Weg noch bei allen, seien es Verantwortliche, Trainer oder Zuschauer, bedanken, die das Team während dem schweren Gang durch die gesamt Saison immer unterstützt und begleitet haben. Nur gemeinsam können in Zukunft weitere Aufgaben, die anstehen, bewältigt werden.

Autor: JuHa

< >
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16
Copyright (c) FSV Feldkahl 1959 e.V.   |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen