2. Spieltag

FSV Feldkahl - FC Eichenberg 2:4 (1:2)

Der hoch gehandelte Meisterschaftsfavorit aus Eichenberg begann mit einem sehr hohen Tempo und setzte unseren Defensivbereich in den ersten 15 Minuten stark unter Druck. Dominik Müller, der Kapitän vom FC Eichenberg, setzte in dieser Zeit zwei Ausrufezeichen mit einem Lattenknaller aus 20 Metern und einem Fallrücker aus 16 Metern.

Nach ca. 20 Minuten konnten wir uns etwas befreien und gleich mit dem ersten Konter in Führung gehen. Alex Stein konnte sich unnachahmlich auf der rechten Seite durchsetzen und den Ball nach innen bringen. Markus Jäger erreichte den Ball in der Mitte, scheiterte jedoch am Torhüter. Daniel Fleckenstein ging dem Abpraller entschlossen nach und hob den Ball vom Strafraumeck mit dem linken Fuß über Abwehrspieler und Torwart, zum 1:0 ins Tor.

Nach dem 1:0 hatten wir ein paar Minuten Oberwasser, gewannen die entscheidenden Zweikämpfe im Mittelfeld und hätten mit ein wenig Glück das 2:0 durch Peter Scholz erzielen können.

10 Minuten vor der Halbzeit war Eichenberg wieder am Drücker und kam durch einen Doppelschlag (Feller u. Maiolo) zu zwei Toren. So ging es dann auch in die Halbzeit.

Nachdem wir kurz vor der Halbzeitpause Alex Stein wegen einer Verletzung auswechseln mussten, war für die meisten Zuschauer das Spiel zur Halbzeit entschieden. Doch unsere Mannschaft kam nochmals entschlossen aus der Kabine und kam gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit zu zwei Eckbällen. Nachdem Udo Löffler das Tor beim ersten Eckball noch verfehlte, kam Daniel Fleckenstein beim zweiten Eckball frei zum Kopfball und netzte zum 2:2 ein.

Kurz nach dem Ausgleich gewann Lukas Sinsel den Ball im Mittelfeld. Er schob gekonnt auf Daniel Fleckenstein weiter der alleine auf den Torwart zulief. Mit einem Halbflugball konnte er den Torhüter überwinden, doch die Unterkante der Latte war im Weg.

Dies war wohl der entscheidende Punkt in der Partie. Eichenberg konnte sich von der Schwächephase wieder erholen und durch eine wunderbare Einzelleistung von Björn Fleckenstein in Führung gehen. Ca. 10 Minuten vor dem Ende dann der endgültige KO. Nach einem Kopfball von Dominik Müller war Tobias Völker im Tor machtlos.

Nach den ersten zwei Spielen stehen wir jetzt ohne einen Punkt mit am Ende der Tabelle. Aufgrund unserer guten kämpferischen Leistungen gegen die zwei Topfavoriten brauchen wir nicht nervös werden. Wir können sicherlich darauf aufbauen und wenn wir so weiterarbeiten, werden wir definitiv in den nächsten Wochen belohnt.

Aufstellung FSV: Tobias Völker, Marco Fassler, Hannes Trautmann, Maximilian Schmitt, Julian Hartmann, Alexander Stein, Andreas Coutandin, Udo Löffler, Peter Scholz, Markus Jäger, Daniel Fleckenstein - Lukas Sinsel, Lukas Donath, Fabian Steigerwald

Autor: AH

< >
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16
Copyright (c) FSV Feldkahl 1959 e.V.   |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen