11. Spieltag

FSV Feldkahl II - SV Mensengesäß II 0:5 (0:1)

Da sich die 2. Mannschaft aus Mensengesäß vor der Partie in direkter Tabellennachbarschaft befand, erhofften wir uns, vielleicht doch einen Punkt in Feldkahl behalten zu können. Leider war dies nicht der Fall.

Da kein offizieller Schiedsrichter erschienen war, leitete ein Sportfreund aus Mensengesäß die faire Partie. Mensengesäß nahm von Beginn an das Heft in die Hand und schnürte unsere Mannschaft in der eigenen Hälfte ein. Zaghafte Konterversuche unsererseits verpufften bereits 20 Meter vor dem gegnerischen Tor und so konnte der SV dann nach insgesamt drei Aluminium-Treffern durch eine schöne Volley-Abnahme die 1:0 Pausenführung erzielen.

Nach dem Wechsel blieb das Bild unverändert. Mensengesäß war spielbestimmend und konnte nun auch die sich ergebenden Torchancen besser verwerten. Insgesamt vier weitere Treffer mussten wir noch hinnehmen. Die kämpferische Einstellung unseres Teams stimmte zwar weiterhin, doch war an diesem Tag gegen diesen Gegner einfach nichts zu holen.

Der Sieg für Mensengesäß geht aufgrund des allgemeinen Spielverlaufs und vor allem der zweiten Halbzeit absolut in Ordnung. Wir hatten über 90 Minuten außer Kampf nicht viel entgegen zu setzen und so konnte unser Gegner insgesamt fünf Tore erzielen. Leider blieb uns zumindest ein Ehrentreffer verwehrt.

Aufstellung FSV: Rüdiger Kusig, Dominik Friedl, Fabian Steigerwald, Noah Kohl, Nico Hartmann, Jörg Reichert, Dirk Steigerwald, Stefan Steigerwald, André Staab, Frank Lederer, Dirk Leidig - Patrick Schmidt, Schäpertöns Marcus

Autor: CT


< >
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Bild 5
  • Bild 6
  • Bild 7
  • Bild 8
  • Bild 9
  • Bild 10
  • Bild 11
  • Bild 12
  • Bild 13
  • Bild 14
  • Bild 15
  • Bild 16
Copyright (c) FSV Feldkahl 1959 e.V.   |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen